Zentrum

(Dem) Stil verpflichtet – Interior-Design von Sebastian Zenker

Interior-Designer Sebastian Zenker über seine Sicht- und Arbeitsweise.

„Als Gestalter und Dienstleister sehe ich mich in der Pflicht, guten Stil zu pflegen, ihn aufrechtzuerhalten und an unsere Kunden und deren Einrichtungswünsche weiterzugeben“, postuliert Sebastian Zenker. Der Fokus seines Studios Sebastian Zenker Interior Design liegt auf privaten Residential- sowie Hospitality-Projekten, vom Pent- übers Townhouse bis hin zu Stadtvillen und privaten Hideaways.
Auch Luxus-Hotels, gehobene Gastronomie und exklusive Stores oder Vorstandsetagen richtet Zenker gemeinsam mit seinem Team ein.  „Der Kunde wünscht sich von uns – egal ob privat oder business – eine perfekte Beratung von A bis Z. Und zwar in Abstimmung mit der jeweiligen Architektur des Raumes,“ so Zenker. Der Klient und dessen Wünsche stehen klar im Mittelpunkt. Darauf legt er großen Wert. Ein intensives Eintauchen in die Lebenswelten der Auftraggeber sei essentiell, um herausfinden zu können, wo dessen Bedürfnisse liegen.

Seine Inspiration zieht der Designer aus Stilikonen der 1960er Jahre. Die in dieser Zeit entstandenen Designklassiker sind für ihn bis heute unerreicht und drücken Lässigkeit gepaart mit Glamour aus. „Einen Teil davon übertrage ich ins Heute, ohne zu retro oder gar verstaubt zu wirken. Denn guten Stil gibt es in jeder Epoche“, so Zenker. Gerade der Mix aus Klassikern und Zeitgeist reizt den Designer: „Innenarchitektur ist für mich nichts Starres. Während Architektur langlebig ist, befindet sich Interior Design stets im Wandel – das bedeutet jedoch nicht, blind Trends nachzueifern“.
Stilsichere Ästhetik und Perfektion, gepaart mit klaren Linien, starken Farben und Kontrasten – damit umgibt sich Zenker gerne. Dies wird besonders in seinem Studio im Herzen der Münchner Maxvorstadt deutlich. Dort empfängt der 36-Jährige Kunden und Interessenten zur Planung und präsentiert ihnen eine feine Auswahl an Materialien, die in ihrer Hochwertigkeit und in edlen Details Zenkers hohen Qualitätsanspruch widerspiegeln. Doch nicht nur dekorative Elemente spielen in den Kreationen des Designers eine wichtige Rolle, sondern allen voran intelligente Raumstrukturen: „Wir schaffen Lebensräume, die nicht nur oberflächlich hübsch sind, sondern durchdacht und vollumfassend geplant wurden. Räume müssen im Gebrauch überzeugen.“

Sebastian Zenker arbeitete nach seinem Innenarchitektur-Studium an der Hochschule Rosenheim über zehn Jahre als Head of Interior für ein sehr renommiertes Münchner Innenarchitektur-Büro, bevor er im Juni 2017 sein eigenes Büro „Sebastian Zenker Interior Design“ gründete.

Sebastian Zenker
Interior Design
Theresienstraße 23,
80333 München
089 – 55 28 97 44
mail@sebastianzenker.com
www.sebastianzenker.com

Ein Beitrag aus den „Stadtteil News“ – publiziert von Duken & v. Wangenheim