Bogenhausen

Der Gesellschaft etwas Positives zurückgeben

UBS unterstützt Jugendliche mit Migrationshintergrund bei ihrem Start ins Berufsleben. Christian Janas, Niederlassungsleiter in München, in einem Interview über den Wert gesellschaftlichen Engagements.

UBS setzt sich weltweit für gesellschaftliche Belange und im Besonderen für die Förderung von benachteiligten Kindern ein – so auch UBS in München?
Wir sehen es als unsere Aufgabe, langfristigen Wert für Kunden und Anleger zu schaffen. Und genauso wichtig ist es uns, einen positiven Beitrag für die Gesellschaft zu leisten, in der wir leben. Allein im ersten Halbjahr 2015 haben UBS-Mitarbeiter weltweit über 53.000 Stunden ehrenamtlich für die Gemeinschaft gearbeitet. Auch wir in München unterstützen gerne und regelmäßig das „JobGate: Speed-Dating für Ausbildung und duales Studium“ der Bildungsagentur München.

Portrait von Christian Janas
Christian Janas, UBS München © UBS

Die UBS-Niederlassung in München fördert seit 2013 maßgeblich diese „Speed-Datings“. Was ist darunter zu verstehen?
Darunter muss man sich Treffen vorstellen, bei denen Jugendliche aller Schularten Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern knüpfen können. Jedes Jahr kommen mehrere Gruppen von Schülern mit Migrations- und Flüchtlingshintergrund, jede rund 8 – 15 Schüler groß und etwa im Alter von 16 – 20 Jahren. Wie der Name „Speed-Dating“ schon impliziert, haben die Schüler bei den einzelnen Bewerbungsgesprächen maximal zehn Minuten Zeit, sich den Unternehmensvertretern als mögliche Auszubildende zu präsentieren.

Das bedarf wohl einer gewissen Vorbereitung bzw. eines Trainings?
Ja natürlich. Jeder, der einmal versucht hat, in zehn Minuten das Wesentliche zu seiner Person, dem schulischen Werdegang, zu Berufswünschen und -vorstellungen vorzutragen, weiß, wie schwer das sein kann. Genau das haben wir in gemeinsamen Probe-Interviews trainiert und Hilfestellung gegeben, auch beim „letzten Schliff“ der Bewerbungsunterlagen.

Ihr persönliches Resümee?
Wir freuen uns sehr, dass im letzten Jahr fast alle teilnehmenden Schüler beim anschließenden realen Vorstellungsgespräch einen Ausbildungsplatz bekommen haben. Wir sind sicher, dass nach unserem nächsten Training den Jugendlichen ein ähnlicher Erfolg beschieden sein wird.

Kontakt: Christian Janas,
christian.janas@ubs.com

Ein Beitrag von Claudia Munno, Marketing Duken & v. Wangenheim

Merken

Merken

Merken

Merken