Zentrum

Der 360° Adventskalender von Bestviews

Mit einem besonderem Adventskalender kann man München im Advent aus einer ganz neuen Perspektive entdecken – dank Bestviews.

Der erste 360° Adventskalender zeigt Münchens schönste Seiten über die Jahreszeiten hinweg in 24 besonderen Panoramabildern. Tag für Tag erlebt man ausgewählte Orte wie z.B. das Siegestor in den frühen Morgenstunden, das menschenleere Schottenhammel-Festzelt, den verschneiten Nymphenburger Kanal oder das gut besuchte Teufelsrad.

DREI FRAGEN AN DIE MACHER VON BESTVIEWS

Wie kamen Sie auf die Idee zum 360° Adventskalender?
Als Anbieter für hochwertige 360° Panoramen arbeiten wir nicht nur für Unternehmen, Agenturen, Hotels oder den Handel. Bei tollem Licht packen wir auch in der Freizeit die Kamera ein, um besondere Momente in 360° festhalten zu können. Zum Beispiel im Sommer früh morgens auf der Leopoldstraße oder vor der Eröffnung im Schottenhamel Festzelt. Auf der andern Seite interessieren uns auch Orte, die nicht allen offen stehen oder die es leider nicht mehr gibt. Die Dokumentation solcher Orte, wie z.B. der Vorführraum im alten Maxim-Kino, erlaubt einem eine Zeitreise der besonderen Art. Und am Ende eines Jahres sammeln sich dann viele schöne Bilder, für die wir den passenden Rahmen gesucht haben. Da kam uns die Idee, die schönsten 24 Bilder im ersten 360° Adventskalender zu veröffentlichen und unserer Heimatstadt das erste umfangreiche 360° Denkmal zu setzen.

Wie werden die Bilder eigentlich aufgenommen?
Das klingt ganz profan: Mit einer professionellen hochauflösenden Spiegelreflexkamera und Spezialobjektiven werden pro Panorama mindestens 12 – 24 Bilder gemacht, in der Regel pro Himmelsrichtung drei bis sechs Aufnahmen. Denn auch für gute 360° Fotos gelten die gleichen Gesetzmäßigkeiten wie sonst auch: Für atmosphärische Panoramen braucht man einen guten Fotografen, der sich mit Licht, Blenden, Belichtungen auskennt. Diese Arbeit kann einem eine Automatikkamera nicht abnehmen. All die handelsüblichen 360° Kameras und Kugelkameras sind zwar ganz nett für den Amateurbereich, für qualitativ hochwertige Aufnahmen aber ungeeignet. Die Kunst besteht vor allem im sogenannten „Stitching“, dem perfekten Zusammensetzen der Bilder, sodass keine Übergänge zu erkennen sind und der perfekten Verarbeitung der Bilder.

360° Bilder gibt es ja schon länger, was ist das Besondere an BESTVIEWS?
Eine gute Frage, die wir oft zu hören bekommen. Wir geben zu, dass wir die Panorama-Fotografie und die 360° Virtual Experience nicht erfunden haben. Aber wir kombinieren qualitativ hochwertige Fotografie mit vielen interaktiven Features und einer äußerst intuitiven Handhabung. Vor allem steckt in jeder unserer Arbeiten viel Liebe zum Detail, und das wissen viele Kunden zu schätzen und das spornt uns natürlich immer wieder an.

Ein Beitrag von BESTVIEWS – präsentiert von Duken & v. Wangenheim